Funktionen


Werbeblocker

Wenn Sie Werbeanzeigen blockieren, werden Webseiten schneller laden und sauberer aussehen. Indem Sie Werbung mit dem integrierten Werbeblocker von Opera blockieren, blockieren Sie auch die Quelle vieler Tracking-Cookies. Der Werbeblocker verhindert auch Kryptowährungs-Mining-Skripte.

So blockieren Sie Werbeanzeigen:

  1. Gehen Sie zu Einstellungen (Präferenzen auf Mac).
  2. Klicken Sie in der Seitenleiste auf Datenschutz & Sicherheit.
  3. Aktivieren Sie unter Werbeanzeigen blockieren das Kontrollkästchen Werbeanzeigen blockieren und surfen Sie bis zu dreimal schneller im Web.

Sie können den Werbeblocker aktivieren, indem Sie das Menü Einfaches Setup oben rechts auf der Startseite aufrufen.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Ausnahmen, um Ausnahmeregelungen für diese Webseite festzulegen. Standardmäßig werden einige Webseiten nicht blockiert.

Wenn der Werbeblocker aktiviert ist, wird in der Such- und Adressleiste ein Button angezeigt. Klicken Sie auf den Button, um weitere Informationen zu erhalten, einschließlich der Anzahl gesperrter Anzeigen, eines Geschwindigkeitstests und eines ortspezifischen Schalters zum Entsperren von Anzeigen.

Klicken Sie auf das Feld NoCoin (Kryptowährung Mining Protection), um zu verhindern, dass Kryptowährung Mining oder CryptoJacking auf Ihrem Computer ausgeführt wird. Lesen Sie mehr über Kryptowährung-Mining und wie wir diese verhindern.

VPN

Standardmäßig verbindet sich Ihr Browser direkt mit Webseiten, sodass diese Ihre IP-Adresse und Ihren ungefähren Standort identifizieren können. Mit VPN wird die Verbindung zu Webseiten über einen VPN Server hergestellt. Dadurch ändert sich Ihr Standort zu dem Standort des Servers.

Um VPN zu aktivieren:

  1. Gehen Sie zu Einstellungen (Präferenzen auf Mac).
  2. Klicken Sie in der Seitenleiste auf Datenschutz & Sicherheit.
  3. Unter VPN, klicken Sie auf das Kontrollkästchen VPN aktivieren.

Wenn Sie VPN aktivieren, wird dieses automatisch gestartet und der blaue VPN-Button wird in der Such- und Adressleiste angezeigt. Durch Klicken auf den Button sehen Sie einen Ein-/Ausschalter, erhalten Informationen über die übertragenen Daten, den virtuellen Standort und die virtuelle IP-Adresse.

Die Nutzung von VPN ist kostenfrei und ohne Datenlimit. Für mehr Informationen darüber, wie VPN zu Ihrer Sicherheit beiträgt, lesen Sie hier.

Mehr Informationen zu VPN finden Sie im Opera Blog.

Währungsrechner

Wenn Sie einen Text markieren, der einem Geldwert entspricht, wie z. B. $3010.50zł, ¥800 oder 2.00 BTC, wird das Such-Popup diesen in die gewünschte Währung konvertieren.

Für die ordnungsgemäße Funktion des Währungsrechner muss das entsprechende Währungssymbol mit dem numerischen Wert hervorgehoben werden.

Sie können den konvertierten Wert in Ihre Zwischenablage kopieren, indem Sie den Mauszeiger über den Wert bewegen und auf die angezeigte Schaltfläche „Kopieren“ klicken.

Der Währungsrechner verwendet Ihren Standort zum Zeitpunkt der Installation von Opera, um Ihre Währung zu ermitteln. Sie können diese Funktion deaktivieren oder Ihre Währung auf der Einstellungsseite ändern.

So ändern Sie Ihre Standardwährung, in die alle hervorgehobenen Währungen konvertiert werden:

  1. Gehen Sie zu Einstellungen (Präferenzen auf Mac).
  2. Klicken Sie auf der Seitenleiste auf Browser.
  3. Wählen Sie unter Benutzeroberfläche eine Währung aus dem Dropdown-Menü neben dem Menüpunkt Bei Textauswahl Währung umwandeln in.

Um den Währungsrechner vom Such-Popup-Werkzeug zu deaktivieren, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen „Bei Textauswahl Währung umwandeln in“.

Hier ist die Liste der Währungen, die Opera konvertieren kann:

  1. AUD, $ – Australischer Dollar
  2. BGN, лв – Bulgarischer Lev
  3. BRL, R$ – Brasilianische Real
  4. BYN – Weißrussischer Rubel
  5. CAD, $ – Kanadischer Dollar
  6. CHF – Schweizer Franken
  7. CNY, ¥ – Chinesischer Yuan
  8. CZK, Kč – Tschechische Krone
  9. CZK, Kč – Dänische Krone
  10. EGP, E£ – Ägyptischer Pfund
  11. EUR, € – Euro
  12. GBP, £ – Britischer Pfund
  13. GEL, ლ, ₾ – Georgischer Lari
  14. HKD, $ – Hong Kong Dollar
  15. HRK, kn – Kroatische Kuna
  16. HUF – Ungarischer Forint
  17. IDR, Rp – Indonesische Rupie
  18. ILS, ₪ – Israelischer Schekel
  19. INR – Indische Rupie
  20. JPY, ¥ – Japanischer Yen
  21. KZT, ₸ – Kasachischer Tenge
  22. KRW, ₩ – Südkoreanischer Won
  23. MXN, $ – Mexikanischer Peso
  24. MYR, RM – Malaysischer Ringgit
  25. NOK, kr – Norwegische Krone
  26. NZD, $ – Neuseeland Dollar
  27. PHP, ₱ – Philippinischer Peso
  28. PLN, zł – Polnischer Zloty
  29. RON, lei – Rumänischer Leu
  30. RUB, ₽ – Russischer Rubel
  31. SEK, kr – Schwedische Krone
  32. SGD, $ – Singapur-Dollar
  33. THB, ฿ – Thai Baht
  34. TRY – Türkische Lira
  35. USD, $ – US-Dollar
  36. UAH, ₴ – Ukrainische Hyrvnia
  37. ZAR, R – Südafrikanischer Rand

Bitte beachten Sie, dass Währungen, die die Symbole $, kr, ¥ und £ teilen, standardmäßig in US-Dollar, norwegische Kronen, japanische Yen und britische Pfund umgerechnet werden.

Der Währungsrechner kann folgende Kryptowährungen umrechnen:

  1. BTC – Bitcoin
  2. BTH – Bitcoin Cash
  3. ETH – Ethereum
  4. LTC – Litecoin

Die Währungsumrechnung basiert auf zwei Referenzkursen: entweder von der Europäischen Zentralbank (EZB) vorgegeben unter Verwendung des Euros als Leitwährung oder von der Nationalbank der Ukraine (NBU) unter Verwendung der Hyrvnia als Leitwährung.

Die Standard-Währungsumrechneroption richtet sich nach der EZB. Nach Angaben der EZB werden Ihre Referenzsätze an Werktagen aktualisiert, ausgenommen an TARGET-Abschlusstagen (in der Regel Samstag, Sonntag und bestimmte Feiertage). Die Referenzkurse der EZB basieren auf einem regelmäßigen täglichen Konzertierungsverfahren zwischen den Zentralbanken in Europa. Mehr Informationen über die Wechselkurspolitik der EZB hier.

Die Referenzkurse basierend auf der NBU werden in zwei Gruppen aktualisiert: täglich oder monatlich, entsprechend der Wechselkurse der ukrainischen Hryvnia gegen ausländische Währungen. Mehr Informationen hier.

Die Wechselkurse werden nicht von Opera überprüft und Sie sollten die aktuellen Wechselkurse bei Ihrem Finanzinstitut bestätigen lassen, bevor Sie eine Transaktion tätigen.

Einheitenumrechner

Auf dieselbe Weise wie beim Währungsrechner kann das Such-Popup zwischen imperialen und metrischen Maßeinheiten wie z. B. Fuß ⇄ Meter, Gallonen ⇄ Liter, Pfund ⇄ Gramm usw. konvertieren. Celsius und Fahrenheit können ebenfalls umgewandelt werden. Wenn ein Wert in imperialer oder metrischer Einheit markiert wird, wird der entsprechende konvertierte Wert im Such-Popup angezeigt.

Damit der Einheitenumrechner ordnungsgemäß funktioniert, muss das entsprechende Währungssymbol mit dem Wert hervorgehoben werden.

Sie können den konvertierten Wert in Ihre Zwischenablage kopieren, indem Sie den Mauszeiger über den Wert bewegen und auf die angezeigte Schaltfläche „Kopieren“ klicken.

Die Liste der Maßeinheiten, die Opera konvertieren kann:

  1. lb ⇄ kg
  2. °F ⇄ °C
  3. oz ⇄ g
  4. mph ⇄ km/h
  5. mpg ⇄ l/100km
  6. gal ⇄ l
  7. qt ⇄ l
  8. fl ⇄ ml
  9. mi ⇄ km
  10. yd ⇄ m
  11. ft ⇄ m
  12. in ⇄ cm
  13. in ⇄ mm
  14. kW ⇄ hp
  15. lb ft ⇄ Nm

Zeitzonenrechner

Wenn Sie z. B. in London wohnen und eine ungewohnte Zeitangabe wie 18:30 KST sehen, wird das Such-Popup die Zeit an Ihre lokale Zeitzone anpassen.

Damit der Zeitzonenrechner richtig funktioniert, muss das Zeitzonenkürzel mit den Stunden und Minuten hervorgehoben werden (siehe Format unten). Sie können neben der Abkürzung für die Stunden- und Zeitzone auch Datumsangaben wie z. B. 17-10-2017 markieren, welche dann gegebenenfalls automatisch angepasst werden.

Sie können den konvertierten Wert in Ihre Zwischenablage kopieren, indem Sie den Mauszeiger über den Wert bewegen und auf die angezeigte Schaltfläche „Kopieren“ klicken.

Der Zeitzonenrechner verwendet den Standort Ihres Systems zum Zeitpunkt der Installation von Opera, um Ihre lokale Zeitzone zu ermitteln.

Hier finden Sie eine Liste der Zeitzonen, die Opera umrechnen kann:

  1. PST / PDT: Pazifische Standardzeit / Sommerzeit
  2. MST / MDT: Mountain Standard Time / Sommerzeit
  3. CST / CDT: Zentrale Standardzeit / Sommerzeit
  4. EST / EDT: Östliche Standardzeit / Sommerzeit
  5. AST / ADT: Atlantische Standardzeit / Sommerzeit
  6. NST / NDT: Neufundland Standardzeit / Sommerzeit
  7. GMT: Greenwich-Zeit
  8. BST: Britische Sommerzeit
  9. MEZ: Mitteleuropäische Zeit
  10. MEZ / MESZ: Mitteleuropäische Zeit / Mitteleuropäische Sommerzeit
  11. OEZ / OESZ: Osteuropäische Zeit / Sommerzeit
  12. WEZ / WESZ: Westeuropäische Zeit / Sommerzeit
  13. JST: Japanische Standardzeit
  14. KST: Koreanische Standardzeit
  15. IST: Indische Standardzeit
  16. MSK: Moskau Standardzeit

Suchbegriff Hervorhebung

Das Such-Popup-Werkzeug ist Operas Hilfsprogramm, mit dem Sie auf Webseiten markierte Texte suchen oder kopieren können. Mit nur einem Klick wird der markierte Text von Ihrer voreingestellten Suchmaschine abgefragt und in einem neuen Tab geöffnet. Sie können den Text auch in die Zwischenablage kopieren, um zu einem anderen Zeitpunkt darauf zuzugreifen.

Energiesparmodus

Der Energiesparmodus ermöglicht es Ihnen länger zu surfen, wenn Ihr Laptop nicht ans Netzteil angeschlossen ist, wie der folgende Leistungstest im Zeitraffer veranschaulicht.

Sobald das Stromkabel Ihres Laptops herausgezogen wird, erscheint neben dem Such- und Adressfeld das Symbol für den Energiesparmodus und Sie erhalten eine Benachrichtigung: Halten Sie den Batterieverbrauch gering und surfen Sie länger! Wenn Sie das möchten, wird der Energiesparmodus jedes Mal aktiviert, sobald Ihr Laptop von der Stromquelle getrennt wird. Wenn Sie den Werbeblocker noch nicht aktiviert haben, sollten Sie dies tun. Der Energiesparmodus funktioniert besser, wenn Sie Werbeanzeigen blockieren.

Wenn Sie auf das Symbol für den Energiesparmodus klicken, öffnet sich ein Dialogfeld mit einem Ein-/Ausschalter, einem Link zu den Energiesparfunktionen unter Einstellungen oder Präferenzen und die verbleibende Akkulaufzeit wird Ihnen angezeigt.

Sie können den Energiesparmodus aktivieren/deaktivieren, festlegen zu welchem Zeitpunkt diese Funktion aktiviert wird und festlegen, ob das Symbol für den Energiesparmodus in der Such- und Adressleiste angezeigt wird, in dem Sie auf Einstellungen (Präferenzen auf Mac) > BrowserEnergiesparmodusklicken.

Wie funktioniert der Energiesparmodus? Das Geheimnis liegt darin, dass der Browser nicht mehr Arbeit als nötig ist verrichtet, indem er die Aktivitäten in den Hintergrund-Tabs reduziert, Plug-Ins und Animationen pausiert, JavaScript Timer aufschiebt und die Videowiedergabeparameter optimiert. Wenn Sie Online-Videospiele spielen, sollten Sie diese Funktion deaktivieren.

Lesen Sie hier mehr über den Energiesparmodus.

Video Popout

Die Video Popout Funktion erlaubt Ihnen gleichzeitig Videos zu schauen während Sie andere Dinge erledigen. Gehen Sie auf einen Videodienstanbieter wie Youtube oder Vimeo und starten Sie die Wiedergabe eines Videos. Wenn Sie mit der Maus über das Video fahren wird Ihnen in der oberen Leiste des Videobildschirms eine Popout-Schaltfläche angezeigt. Klicken Sie auf diesen Button und das Video löst sich von der Webseite und wird in einem eigenen freiskalierbaren Fenster angezeigt. Jetzt können Sie zu einem anderen Tab oder sogar zu einer anderen Anwendung wechseln, während das Video weiterhin sichtbar bleibt oder Sie es beenden.

Das Popout-Fenster erlaubt es Ihnen das Video zu pausieren, die Lautstärke anzupassen oder das nächste Video auszuwählen. Wenn Sie das Popout-Fenster schließen, läuft das Video in seinem Ausgangs-Tab weiter.

Sie können schnell zum Ausgangs-Tab eines Videos zurückkehren, indem Sie mit der Maus über den Titel des Videos im Popout-Fenster fahren und auf Zurück zum Tab klicken.

Lesezeichen

Sie können die Links zu Webseiten mit Lesezeichen speichern. Für einen schnellen Zugriff sowie eine schnelle Verwaltung Ihrer Lesezeichen, können Sie Ihre Lesezeichen-Webseiten zum Lesezeichen-Manager hinzufügen.

Sie können den Lesezeichen-Manager öffnen, indem Sie auf das Herz-Symbol in der linken Seitenleiste auf dieser Startseite klicken. Alternativ wählen Sie Lesezeichen in der Menüleiste auf Mac oder im O-Menü auf Windows und Linux.

Lesezeichen hinzufügen

So fügen Sie die aktuelle Webseite den Lesezeichen hinzu:

  1. Klicken Sie auf das Herz-Symbol auf der rechten Seite der Such- und Adressleiste.
  2. Wenn Sie das Bild des Lesezeicheneintrags ändern möchten, klicken Sie auf die Pfeile nach links und rechts an den Seiten des Vorschaubildes.
  3. Zum Sortieren des Lesezeichens wählen Sie einen Ordner aus oder erstellen Sie einen neuen, indem Sie auf das Dropdown-Menü klicken.

Sobald Sie einen Ordner erstellt haben, können Sie diesen im Lesezeichen-Manager finden. Um den Lesezeichen-Manager zu öffnen, gehen Sie auf Lesezeichen > Alle Lesezeichen anzeigen in der Menüleiste auf Mac oder im O-Menü auf Windows oder Linux.

Lesezeichen verwalten

Bewegen Sie die Maus über Ihre Lesezeichen, um Einstellungen zum Verwalten der Lesezeichen anzuzeigen:

  • Klicken Sie auf das Stift-Symbol, um den Titel oder den Ordner des Lesezeichens zu ändern.
  • Klicken Sie auf X, um das Lesezeichen in den Papierkorb zu verschieben.

Sie können die Lesezeichen durch Ziehen und Ablegen auf der Seite beliebig anordnen. Um ein Lesezeichen in einen Ordner zu verschieben, ziehen Sie den Eintrag auf den gewünschten Ordner und lassen Sie die Maustaste los.

Lesezeichen-Ordner verwalten

Lesezeichenordner können in vorhandenen Ordnern erstellt werden oder zur Lesezeichenleiste hinzugefügt werden.

Erstellen eines Lesezeichenordners:

  1. Klicken Sie auf Lesezeichen.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Neuer Ordner + neben dem Feld Lesezeichen durchsuchen.
  3. Benennen Sie den Ordner, den Sie erstellen möchten.
  4. Klicken Sie auf das Stift-Symbol, um den Ordner zu erstellen.

Sie können auf den neuen Ordner oder einen anderen beliebigen Ordner, klicken und ihn an eine beliebige Position in der linken Seitenleiste ziehen. Um einen Ordner in einem anderen Ordner abzulegen, ziehen Sie den abzulegenden Ordner auf einen anderen Ordner und lassen Sie die linke Maustaste los.

Um einen Lesezeichenordner zu bearbeiten, zu löschen oder auszuwählen, bewegen Sie die Maus über den entsprechenden Ordner, um die Symbole zum Bearbeiten, Löschen und Auswählen anzuzeigen.

Sie können mehrere Ordner auswählen und verwalten, indem Sie auf das Häkchensymbol an den entsprechenden Ordnern klicken. Das Symbol wird blau, wenn es aktiv angewählt wird. Dadurch können mehrere Ordner gleichzeitig verschoben werden,

Benutzen Sie die Leiste oben, um die Lesezeichen nach Namen zu suchen. Opera filtert Ihre Lesezeichen nach jedem Tastendruck und durchsucht dabei jeden Ordner, um Ihre gewünschte Webseite zu finden.

Der Schalter auf der linken Seite des Suchfelds ändert die Ansicht der angezeigten Lesezeichen. Wählen Sie zwischen einem Raster mit Bildern oder einer komprimierten Liste, Ihre Lesezeichen übersichtlicher darzustellen.

Gelöschte Lesezeichen verwalten

Gelöschte Lesezeichen werden in den Papierkorb verschoben. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie versehentlich ein Lesezeichen oder einen Lesezeichen-Ordner löschen. Sie können die gelöschten Objekte wiederherstellen.

Um ein gelöschtes Lesezeichen wiederherzustellen:

  1. Wählen Sie den Papierkorb am unteren Ende der Seitenleiste im Lesezeichen-Manager.
  2. Bewegen Sie den Mauszeiger über das Objekt, das Sie wiederherstellen möchten.
  3. Klicken Sie auf die angezeigte Schaltfläche Rückgängig machen.

Wiederhergestellte Lesezeichen werden in den Ordner Unsortierte Lesezeichen verschoben.

So entfernen Sie gelöschte Objekte endgültig:

  1. Wählen Sie den Papierkorb am unteren Ende der Seitenleiste im Lesezeichen-Manager.
  2. Klicken Sie auf das Symbol Papierkorb leeren, welches sich oben rechts auf der Seite befindet.

Benutzung der Lesezeichenleiste

Die Lesezeichenleiste ist eine Schnellzugriffsleiste unterhalb der Adress- und Suchleiste. So können Sie jederzeit zu Ihren häufig besuchten Seiten gelangen, ohne die Kurzwahl oder den Lesezeichen-Manager öffnen zu müssen.

Um die Lesezeichenleiste auf Mac zu aktivieren, gehen Sie zu Ansicht > Lesezeichenleiste anzeigen. Auf Windows und Linux, gehen Sie zum O-Menü > Lesezeichen Lesezeichenleiste anzeigen.

Um während des Surfens eine Seite zu Ihrer Lesezeichenleiste hinzuzufügen, wählen Sie die Schaltfläche + auf der linken Seite der Leiste. Geben Sie dem Lesezeichen einen Titel und klicken Sie auf Speichern.

Sie können den Titel eines Lesezeichens auf der Lesezeichenleiste mit folgenden Tastenkombinationen bearbeiten:Strg+Klicken (Mac) oder Rechtsklick (Win/Lin) auf den Eintrag und Bearbeiten auswählen.

Strg+Klicken (Mac) oder Rechtsklick (Win/Lin) auf die Lesezeichenleiste, um einen Ordner hinzuzufügen. Um die aktuelle Webseite einem Lesezeichenordner hinzuzufügen, klicken Sie auf den Ordnernamen und wählen Sie Seite hinzufügen Oder ziehen Sie ein Lesezeichen von der Lesezeichenleiste in den gewünschten Ordner.

Synchronisation

Verwenden Sie den Opera-Button rechts neben der Such- und Adressleiste, um sich bei Ihrem Opera-Konto anzumelden. Sie können diese Funktion auch unter Einstellungen (Präferenzen auf Mac) > Browser Synchronisation finden.

Das Benutzen eines Opera-Kontos mit unserem Browser ermöglicht die Synchronisation von allen Tabs, Lesezeichen, Passwörtern und dem Verlauf auf all Ihren Geräten. Wenn Sie erfolgreich eingeloggt sind, zeigt der Button ein grünes Häkchen. Dieses Häkchen zeigt an, dass Opera Ihre Browserdaten mit Ihrem Konto synchronisiert.

Wenn Sie noch keinen Opera-Konto haben, klicken Sie auf Mein Konto erstellen!, um sich zu registrieren.

Um sich vom Synchronisierungsdienst abzumelden, klicken Sie auf die Kontoschaltfläche und klicken Sie auf Abmelden. Sobald Sie abgemeldet sind werden keinerlei Browserdaten mit Ihrem Opera-Konto synchronisiert. Wenn Sie zum Beispiel ein neues Lesezeichen hinzufügen, wird dieses nicht mit Ihren anderen Geräten synchronisiert, bis Sie sich wieder in Ihr Opera-Konto eingeloggt haben.

Beachten Sie: Durch das Abmelden von Ihrem Konto werden keine Daten aus dem Browser entfernt. Wenn Sie sich abmelden, verbleiben alle mit dem Browser synchronisierten Daten auf Ihrem Gerät. Ebenso bleiben alle mit Ihrem Konto synchronisierten Daten auf den Opera-Servern.

Anzeigen und verwalten synchronisierter Daten

Opera synchronisiert Ihre Lesezeichen, Kurzwahleinträge, den Browserverlauf, Ihre Passwörter, Einstellungen und geöffnete Tabs. Melden Sie sich in Ihrem Opera-Konto auf Ihrem Heim- und Arbeitsplatzcomputer, Ihrem Smartphone und Ihrem Tablet an und Sie können dort weitermachen, wo Sie aufgehört haben, wenn Sie Ihre Geräte wechseln.

Sobald Sie sich angemeldet haben, überträgt der Browser alle Browserdaten Ihres Geräts auf Ihr Opera-Konto. Das gleiche geschieht, wenn Sie sich von einem anderen Computer, von Ihrem Smartphone oder von Ihrem Tablet anmelden.

Ihre Lesezeichen, Kurzwahleinträge, Browserverlauf, Passwörter und Einstellungen werden auf Ihrem Opera-Konto zusammengeführt und auf allen Geräten verfügbar gemacht, mit denen Sie sich einloggen. Lesen Sie mehr darüber wie Opera Ihr Opera-Konto verwaltet.

So wählen Sie aus, welche Browserdaten Opera zwischen Geräten synchronisiert:

  1. Gehen Sie zu Einstellungen(Präferenzen auf Mac).
  2. Klicken Sie in der Seitenleiste auf Browser.
  3. Unter Synchronisation, klicken Sie auf die Schaltfläche Erweiterte Konfiguration.
  4. Aktivieren oder deaktivieren Sie die Kontrollkästchen neben den Datentypen, die Sie synchronisieren möchten.

Anzeigen und verwalten von synchronisierten Lesezeichen

Um Lesezeichen von Ihren anderen Geräten einzusehen, gehen Sie zu Lesezeichen > Alle Lesezeichen anzeigen auf der Menüleiste auf Mac oder des O-Menüs auf Windows und Linux.

Opera legt die Lesezeichen und Lesezeichen-Ordner all Ihrer Geräte zusammen. Die Seitenleiste des Lesezeichen-Managers wird automatisch aktualisiert, sobald Sie neue Ordner oder Lesezeichen von verschiedenen Geräten hinzufügen. Alle Änderungen Ihrer Lesezeichen im Lesezeichen-Manager werden mit Ihren anderen Geräten synchronisiert. Lesen Sie mehr über Lesezeichen.

Anzeigen und verwalten von synchronisierten Kurzwahlen

Um Schnellwahleinträge von Ihren anderen Geräten einzusehen und zu verwalten, öffnen Sie den Lesezeichen-Manager Lesezeichen > Alle Lesezeichen anzeigen auf der Menüleiste auf Mac oder des O-Menüs auf Windows und Linux.

Opera verwaltet die Schnellwahleinträge auf Ihrem Gerät wie Lesezeichen. Um Schnellwahleinträge all Ihrer Geräte einzusehen, zu bearbeiten oder zu entfernen, klicken Sie auf Weitere Kurzwahlen in der Seitenleiste.

Anzeigen und verwalten von synchronisiertem Verlauf

Um Ihren gesamten Browserverlauf einzusehen, klicken Sie auf Verlauf > Gesamten Verlauf anzeigen (Menüleiste auf Mac; O-Menü auf Windows und Linux). Sie können auch auf die Verlaufsseite gelangen, indem Sie auf das Uhrsymbol in der Seitenleiste auf der Startseite klicken.

Opera fügt den Verlauf all Ihrer Geräte auf der Verlaufsseite zusammen. Wenn Sie Elemente aus Ihrem Verlauf löschen, werden sie aus dem Verlauf aller Geräte gelöscht, in denen Sie angemeldet sind. Lesen Sie mehr über das Löschen privater Daten.

Anzeigen und verwalten von synchronisierten Passwörtern

Standardmäßig sind Ihre Passwörter über Ihre Opera-Anmeldeinformationen verschlüsselt. Passwortinformationen werden ausschließlich verschlüsselt auf dem Opera-Server gespeichert und an Ihre Geräte übermittelt. Opera verwendet Ihre Kontoanmeldeinformationen zum Entschlüsseln von Passwörtern, wenn Sie sich auf Ihren anderen Geräten bei Ihrem Opera-Konto anmelden. Wenn Opera synchronisierte Passwörter empfängt und entschlüsselt werden diese im Schlüsselbund Ihres Computers gespeichert.

Wenn Sie Ihre Opera-Anmeldeinformationen nicht verwenden möchten, können Sie ein Master-Passwort zuweisen. Wenn Sie ein Master-Passwort zuweisen, werden nicht nur Ihre Passwörter verschlüsselt, sondern auch alle Ihre synchronisierten Daten. So weisen Sie ein Passwort zu:

  1. Gehen Sie zu Einstellungen(Präferenzenauf Mac).
  2. Klicken Sie in der Seitenleiste auf Browser.
  3. Unter Synchronisation, klicken Sie auf die Schaltfläche Erweiterte Konfiguration.
  4. Unter Verschlüsselungsoptionen, wählen Sie Verschlüsseln Sie alle synchronisierten Daten mit Ihren eigenen Synchronisierungspasswort.
  5. Geben Sie das gewünschte Passwort ein, bestätigen Sie das Wort und klicken Sie auf OK.

Synchronisierte Passwörter können über Opera‘s Passwort-Manager von Ihrem Opera-Konto entfernt werden. Um Passwörter individuell zu verwalten:

  1. Gehen Sie zu Einstellungen(Präferenzenauf Mac).
  2. Klicken Sie in der Seitenleiste auf Datenschutz & Sicherheit.
  3. Unter Passwörter klicken Sie auf Gespeicherte Passwörter verwalten.
Beachten Sie: Wenn Sie Passwörter aus dem Opera-Passwortmanager und Ihrem Opera-Konto entfernen, werden keine Passwortdaten von Ihrem lokalen Computer entfernt. Alle synchronisierten Passwortdaten bleiben auf Ihrem Gerät und müssen über Ihr Betriebssystem verwaltet werden.

Offene Tabs anzeigen

Um geöffnete Tabs von anderen Geräten anzeigen zu lassen, klicken Sie auf Tabs auf der Seitenleiste der Startseite. Lesen Sie mehr über synchronisierte Tabs.

Integrierte Messenger

Sie können Ihre Lieblingsmessenger in der Seitenleiste von Opera finden. Mit diesen integrierten Messengern können Sie mit Ihren Familienmitgliedern und Freunden in einem einfach zu öffnenden Fenster weiter chatten, während Sie auf verschiedenen Webseiten surfen. Sie müssen nicht mehr ständig nach dem Tab mit dem Messenger suchen und zu diesem zurückkehren, sobald Sie auf eine Nachricht antworten möchten.

Facebook Messenger, WhatsApp, Telegram und VKontakte sind in Opera integriert und verfügbar. Nachdem Sie sich mit Ihrem entsprechenden Konto für den Messenger angemeldet haben, sehen Sie alle Ihre Kontakte und aktuellen Nachrichten. Die Verfügbarkeit dieser Messenger ist ideal dafür geeignet, wenn Sie ein Bildschirmfoto, den Sie mit Schnappschuss erstellt haben, teilen möchten.

Facebook Messenger und WhatsApp sind sofort in der Seitenleiste sichtbar. So aktivieren oder deaktivieren Sie die Messenger in Ihrer Seitenleiste:

  1. Gehen Sie zu Einstellungen (Präferenzen auf Mac).
  2. Klicken Sie auf Einfach in der Seitenleiste.
  3. Unter Seitenleiste klicken Sie auf Seitenleiste verwalten …
  4. Wählen Sie aus, welche Messenger Sie in der Seitenleiste verfügbar sein sollen und klicken Sie auf Fertig.

Hier können Sie auch Benachrichtigungs-Symbole für Ihre Messenger aktivieren oder deaktivieren.

Sie können auchStrg + Klick (Mac) oder Rechtsklick (Win/Lin) auf die Seitenleiste der Startseite, um das Kontextmenü der Seitenleiste zu öffnen, um Messenger oder andere Elemente an die Seitenleiste anzuheften.

Nach dem Klicken auf das Messenger-Symbol können Sie sich mit Ihrem entsprechenden Messenger-Konto anmelden.

Stummschalten, Anheften oder Abmelden der Messenger

Jeder Messenger kann durch das Klicken auf das Symbol geöffnet und durch erneutes Klicken auf das Symbol geschlossen werden.

Wenn einer Ihrer Messenger geöffnet ist, finden Sie in der oberen linken Ecke ein Symbol mit drei Punkten zum Öffnen des Menüs und ein Anheft-Symbol in der rechten Ecke.

Durch Klicken auf das Menü-Symbol werden die Optionen geöffnet zum Stummschalten des Messengers, zum Ausblenden des Bedienfelds oder zum Abmelden.

Durch Klicken auf das Anheft-Symbol in der oberen rechten Ecke des Bedienfelds bleibt der Messenger geöffnet während Sie im Internet surfen. Durch nochmaliges Klicken auf das Anheft-Symbol wird der Messenger losgeheftet.

Persönliche Nachrichten

Persönliche Nachrichten helfen Ihnen neue und aktuelle Themen zu entdecken. Es ist eine Sammlung von empfohlenen Web-Inhalten von Nachrichten über Sport bis hin zu Kunst und vieles mehr. Bleiben Sie auf dem Laufenden und lesen Sie die Top 50 der meist gelesenen Nachrichten in Ihrer Region.

Wenn Sie auf das Zeitungssymbol in der linken Seitenleiste der Startseite klicken, gelangen Sie zu Ihrem persönlichen Newsfeed. Wenn Sie etwas Interessantes zum Lesen finden, klicken Sie auf den Eintrag um den vollständigen Nachrichtenartikel in einem neuen Tab zu öffnen

Opera erstellt den Newsfeed basierend auf Ihrem Standort. Die Top 50 sind eine Sammlung von trendigen Themen basierend auf Region und Sprache. Regionale Inhalte ändern und anzeigen:

  1. Gehen Sie zu Persönliche Nachrichten > Top 50.
  2. Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü eine Region/Sprache.
  3. Der Newsfeed wird mit dem neuesten Inhalt aktualisiert.

Erstellen Sie Ihre eigene Quellenliste

Sie können den Newsfeed anpassen, um Artikel aus häufig besuchten Quellen anzeigen zu lassen oder aus einer Liste von Themen wählen, die für Sie interessant sind. Unter Meine Quellenfinden Sie eine Liste empfohlener Themen oder können sich interessante Themen aussuchen. Eigene Quellen zum Newsfeed hinzufügen:

  1. Gehen Sie zu Persönliche Nachrichten > Meine Quellen.
  2. Klicken Sie auf Meine Quellen auf dem linken Bedienfeld.
  3. Fügen Sie eine Quelle durch Eingabe in das Textfeld hinzu oder wählen Sie eine der unten aufgeführten empfohlenen oder aufgelisteten Quellen aus.

Legen Sie Aktualisierungs-Intervalle für Ihren Newsfeed fest

Sie können auswählen, wann Opera‘s Newsfeed mit neuem Inhalt aktualisiert wird. Sie können ein Aktualisierungs-Intervall von 5 Minuten oder 60 Minuten wählen oder nie. Wenn Sie nie auswählen wird der Newsfeed nur bei einem Neustart des Browsers aktualisiert.

So ändern Sie den Aktualisierungs-Intervall für Ihren persönlichen Newsfeed:

  1. Gehen Sie zu Einstellungen (Präferenzenauf Mac) > Browser.
  2. Wählen Sie unter Persönliche Nachrichten einen Aktualisierungs-Intervall in dem Dropdown-Menü Meine Quellen auf neue Inhalte überprüfen alleaus.

Über verfügbare Newsfeed-Quellen informiert werden

Sie können benachrichtigt werden, wenn auf einer Webseite, die Sie besuchen, ein RSS-Feed für Ihren Newsfeed verfügbar ist. In Ihrer Adressleiste erscheint ein blaues Zeitungssymbol.

Wenn Sie über verfügbare Newsfeed-Quellen informiert werden möchten, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Verfügbare Newsfeeds in der Adressleiste anzeigen unter Einstellungen (Präferenzen auf Mac) > Browser > Persönliche Nachrichten.

Schnappschuss

Opera‘s Schnappschuss-Werkzeug ist eine integrierte Bildschirmfoto-Funktion für Ihren Browser, mit der Sie beliebige Ausschnitte einer Webseite erfassen können. Schnappschuss enthält Bearbeitungs-Werkzeuge, mit denen Sie die erfassten Bildschirmfotos bearbeiten können, etwas auf dem Bildschirmfoto hervorheben können oder einfach nur Spaß mit Ihren Bildschirmfotos haben können.

So machen Sie ein Bildschirmfoto mit Schnappschuss:

  1. Auf einer Webseite, drücken SieShift +Strg +5 ( + +5 auf MacOS).
  2. Sie können den Teil der Webseite, den Sie erfassen möchten, zuschneiden.
  3. Klicken Sie auf Erfassen.

Sie können „Aufnahme des ganzen Bildschirms“ auswählen, um ein Bildschirmfoto des gesamten Bildschirms zu machen (auch als Ansichtsfenster bezeichnet).

Alternativ können Sie Schnappschuss starten, indem Sie auf das Kamerasymbol in der linken Seitenleiste klicken.

Bearbeiten Sie Ihr Bildschirmfoto

Nach dem Erfassen des Bildschirmfotos werden Bearbeitungs-Werkzeuge angezeigt. Dazu gehört ein Zoom, Pfeile, Unschärfe, Bleistift, Selfie-Kamera und Emojis.

Nach dem Bearbeiten des Bildschirmfotos können Sie wählen zwischen Kopieren und schließen des Bildes oder Bild speichern.

Durch Klicken auf Kopieren und schließen wird das Bild in die Zwischenablage kopiert, ideal zum schnellen Einfügen des Bildes in eine Nachricht in einem der integrierten Messenger.

Wenn Sie das Bild auf Ihrem System speichern möchten, klicken Sie auf Bild Speichern. Das Bild wird als .png Datei an einem Ort Ihrer Wahl gespeichert.