Erweitert


Erweiterte Einstellungen

Hauptbenutzer möchten möglicherweise zusätzliche Optionen auf der Seite „Einstellungen“ oder „Voreinstellungen“ von Opera aufrufen. Sie können erweiterte Einstellungen entsperren, z. B. die Hardwarebeschleunigung steuern oder die Anzahl der Spalten ändern, die in der Kurzwahl angezeigt werden.

So aktivieren Sie die erweiterten Einstellungen

  1. Gehen Sie zu Einstellungen (Einstellungen auf Mac).
  2. Klicken Sie in der Seitenleiste auf Browser.
  3. Aktivieren Sie unter Erweiterte Einstellungen das Kontrollkästchen neben Erweiterte Einstellungen anzeigen.

Wenn dieses aktiviert ist, werden erweiterte Einstellungen mit einem grauen Punkt angezeigt.

Opera Turbo

Opera Turbo spart beim Surfen Bandbreite und komprimiert Daten. Es wird Ihr Surf-Erlebnis bei langsamen Netzwerkverbindungen beschleunigen.

Um Opera Turbo zu aktivieren oder zu deaktivieren, gehen Sie zu Einstellungen (Einstellungen auf Mac) > BrowserOpera TurboRead more about Opera Turbo.

Entwicklerwerkzeuge

Entwicklerwerkzeuge werden zur Entwicklung und Fehlerbehebung von lokalen und Remote-Webseiten verwendet. Dazu gehören eine DOM-Ansicht von Webseiten und eine Hervorhebung von Elementen. Sie können Schritt für Schritt Ihren JavaScript-Code durchgehen, Änderungen an Ihren CSS-Stilen schnell überprüfen, Ihre Kreationen von Fehlern befreien und die Auswirkungen Ihrer Anwendung auf Netzwerkressourcen untersuchen. Entwicklerwerkzeuge ermöglichen die Fehlerbehebung von einem entfernten System aus und ermöglichen die Fehlerbehebung von Webseiten, die auf einem Mobiltelefon oder einem Fernseher von Ihrem Desktop aus gesehen werden.

Die vollständige Liste der Entwicklerwerkzeuge ist zu lang, um sie hier aufzuführen. Weitere Informationen finden Sie im Benutzerhandbuch für Entwicklerwerkzeuge.

Für Mac-Nutzer: Um Entwicklerwerkzeuge zu öffnen, wählen Sie Ansicht Entwicklermenü anzeigen. Ein neues Untermenü namens Entwickler wird in der Menüleiste angezeigt. Um die Werkzeuge zu verwenden, wählen Sie Entwickler > Entwicklerwerkzeuge.

Für Windows- und Linux-Nutzer: Um Entwicklerwerkzeuge zu öffnen, gehen Sie zu O-MenuEntwicklerEntwicklerwerkzeuge.

Um Entwicklerwerkzeuge zu schließen, klicken Sie auf die Schaltfläche X in der oberen rechten Ecke des Entwicklerwerkzeugfensters.

Proxy-Einstellungen

Ein Proxy-Server ist ein Computer, der zum Beispiel: lokale Kopien von Seiten für den schnellen Zugriff speichert, als Interpretierer zwischen Ihrem Browser und einem speziellen Dienst fungiert, den Informationsaustausch verändert oder überwacht oder die Web-Kommunikation beschleunigt.
So ändern Sie Ihre Proxy-Server-Einstellungen:

  1. Gehen Sie zu Einstellungen (Einstellungen auf Mac).
  2. Klicken Sie in der Seitenleiste auf Browser.
  3. Klicken Sie unter Netzwerk auf die Schaltfläche Proxy-Einstellungen ändern.

Der gesamte Datenverkehr, der das entsprechende Protokoll verwendet, wird über den von Ihnen angegebenen Proxy-Server gesendet. Um einen Proxy zu verwenden, müssen Sie Folgendes angeben:

  • Ein Protokoll wie z. B. HTTP
  • Eine Webadresse wie z. B. proxy.example.org oder 192.0.34.166
  • Eine Portnummer, wie z. B. 5000

Sie erhalten diese Informationen von Ihrem Internetanbieter, dem Host Ihres Proxy-Servers oder der Dokumentation, die mit Ihrer Proxy-Software geliefert wird.

Sie können angeben, ob der Proxy auch für lokale Server verwendet werden soll, indem Sie das Kontrollkästchen Proxy für lokale Server verwenden aktivieren.

Wenn Ihr Internetanbieter einen automatischen Proxy benötigt, geben Sie bitte die von Ihrem Internetanbieter angegebene Internetadresse ein.

Experimente

Mit Opera können Sie experimentelle Funktionen, neue Funktionen und alternative Konfigurationen für Ihren Browser testen. Sie können über Experimente lesen und diese aktivieren, indem Sie zu opera:flags navigieren. Opera-Experimente sind instabil und werden nicht für gelegentliche Nutzer empfohlen. Die Aktivierung experimenteller Funktionen kann die Sicherheit und den Datenschutz beeinträchtigen und Daten löschen. Wenn Sie experimentelle Funktionen aktivieren, sollten Sie auf einem ordnungsgemäß gesicherten Computer vorsichtig vorgehen.